HELP

Am 8. August.2018 laufen 40 Leute so schnell sie können, die Spendenzusagen ihrer Sponsoren sorgen für den nötigen Rückenwind. Wir haben uns vorgenommen, gemeinsam 10.000 Euro zu erlaufen und jede Spende – egal wie groß oder klein sie sein mag – zählt! Die eingelaufenen Spenden fliessen zu 100% in die Projekte. Um das möglich zu machen, trägt jeder Läufer seine Teilnahmegebühr selbst und alle Helfer bringen sich ehrenamtlich ein.

2019 möchten wir Folgendes unterstützen:


  • Den tatkräftig.e.V., der eintägige Freiwiligeneinsätze für Gruppen von Freiwilligen organisiert, die sich einfach und wirkungsvoll engagieren und damit das soziale Miteinander in unserer Stadt stärken möchten. Zum Beispiel durch Gartenarbeit für eine Familie mit schwerstkranken Kindern oder einen Spielnachmittag mit pflegebedürftigen Senioren. Der Bedarf an freiwilliger Hilfe ist groß, denn viele Menschen sind aus ganz unterschiedlichen Gründen auf Hilfe und Aufmerksamkeit von außen angewiesen. Etwa weil sie im Seniorenheim niemand mehr besucht, ihnen die Gesundheit fehlt, um eigenständig Mängel zu beseitigen oder weil es zu Hause keine Vorbilder gibt. Wer sich „tatkräftig“ engagiert, spürt, dass er mit einfachen Handgriffen und ein bisschen Kreativität andere Menschen glücklich machen kann. Seit der Gründung in 2012 haben rund 3.000 Hamburger/innen in über 400 tatkräftig-Einsätzen erlebt, was an einem Tag erreicht werden kann, wenn alle an einem Strang ziehen. Das entspricht 18.000 ehrenamtlichen Stunden! Werde auch du tatkräftig und mach dich stark für unser Anliegen, das freiwillige Engagement zu fördern!

  • Die Kinder- und Jugendarbeit des Hamburgprojektes. Für die aktuell 140 Kinder, die Teens- und Pfadfinderarbeit möchten wir ab Sommer eine Vollzeitstelle schaffen.

Helft mit, diese Anliegen zu unterstützen, in dem ihr eine/n Läufer/in supportet!

Spendenkonto:

Kontoinhaber: Hamburgprojekt
IBAN: DE82452604750014040900
BIC: GENODEM1BFG

Verwendungszweck:
SocialRun+Name des/der Läufers/in

Bei einer Spende über 50,- Euro gibt es eine Spendenquittung, wenn auf der Überweisung Ihre Adresse angegeben. Die Spendenquittungen werden gesammelt ab Anfang 2018 erstellt und verschickt. Spenden unter 50,- Euro können mit einem Kontoauszug belegt und im Zuge der eigenen Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden.